Jahresrückblick 2019

Wow, wie die Zeit vergeht. Jetzt sitze ich hier und schreibe den Jahresrückblick 2019.

Es ist viel geschehen in diesem Jahr. Sowohl privat als auch beruflich. Das Private beinhaltet beide Seiten der Medaille, aber das Schöne überwiegt zum Glück. Daher darf ich diesen für mich so wunderbaren Jahresrückblick schreiben.

Zuerst möchte ich mich bei dir bedanken. Nicht nur, dass du diesen Artikel liest, denn das bedeutet, du folgst mir und meinen Büchern. Sondern ein besonderes Dankeschön gilt auch deiner Treue in diesem Jahr.

Wenn du Leser bist, möchte ich dir danken, dass du dich auf die Geschichte mit Zoe & Ethan eingelassen hast und sie ebenso liebst wie ich – das ist zu 99,9 % der Fall, denn sonst würdest du diesen Beitrag nicht lesen.

Wenn du ein Butterflywithheart bist, dann kommt hier mein besonderer Dank an dich – ohne dich und deine Hilfe würden Zoe & Ethan nicht so viele Menschen kennen. Danke für deine Unterstützung.

Wenn du noch nicht eins von beidem bist, so hoffe ich doch, dass du es spätestens nächstes Jahr sein wirst.

Nun aber zum Jahresrückblick im Einzelnen. Ab hier darfst du dich zurücklehnen, denn es wird auf jeden Fall etwas länger. Mein Mann meinte eben noch: Ja,klar – bist ja du!

Januar 2019

Anfang Januar fing ich an, die Geschichte von Zoe & Ethan nieder zu schreiben. Zuerst war es nur eine kleine Idee und ich hätte nie zu träumen gewagt, dass diese Reihe so erfolgreich sein würde, denn bei der Challenge, die Piper auf die Beine gestellt hatte, um nach Sportsromance Romanen zu suchen, hatte ich leider – oder jetzt zum Glück – keinen Erfolg.

Dennoch war das Rohmanuskript in kürzester Zeit fertig und die erste Testleserin begeistert. Allerdings lag noch einiges an Arbeit vor mir.  Nachdem ich 2018 einige Blogger kennengelernt hatte, deren Arbeitsweise nicht zu meiner passten, war ich natürlich vorsichtig geworden. Doch eine Bloggerin war und ist genauso durchgeknallt wie ich. Passt! 

Wir haben also gemeinsam viele graue Haare bekommen und die Geschichte perfektioniert. 

Das Cover war relativ schnell gefunden, denn ich sah ein Foto, das Zoe zeigte. Danach war alles andere fast ein Kinderspiel. Ne, nicht wirklich. Für das Cover habe ich fast länger benötigt als für das Rohmanuskript.

Februar 2019

Die Überarbeitung geht voran und man lernt aus seinen Fehlern – nicht. Zugegeben, jetzt weiß ich genau, worauf ich achten muss, um effektiv zu arbeiten. Ich habe nach und nach ganz liebe Blogger kennen und lieben gelernt.

Am 13.02. war es dann soweit und das Cover hatte Release. Ich war so aufgeregt, denn ich fragte mich, wie es wohl ankommen würde. Niemand hatte sich abfällig geäußert und ich schwebte förmlich im 7.Himmel. Danke!

Am 18.02. habe ich dann eine WhatsApp-Gruppe erstellt – mittlerweile ist jetzt fast ausschließlich der harte Kern in dieser Gruppe, die mir sehr ans Herz gewachsen ist mit allen ihren Mitgliedern.

Es wurden die ersten Textschnipsel auf FB und Instagram gepostet und auch hier gab es nur positives Feedback.

März 2019

Endlich war es soweit und nicht nur meine Wenigkeit war aufgeregt und hibbelig. Hatten wir alles richtig gemacht? Alle Fehlerteufel gefunden? Viele Köche verderben den Brei heißt es ja bekanntlich, doch bei einem Buch schaut die Sache dann doch anders aus. Hier benötigt man Wissen und Lektoren, Korrektoren und Testleser. Mein Glück bis heute ist, dass ich das Cover selbst erstellen kann und das professionell. Lektorieren hingegen musste ich schweren Herzens aus der Hand geben – doch mit einem weiteren Glücksgriff habe ich nicht nur eine begabte Lektorin gefunden, die mir mittlerweile extrem ans Herz gewachsen ist, sondern auch eine Freundin, die ich nicht mehr missen möchte – brauche ich auch nicht. 

Ups – diese kleine Liebeserklärung wird wohl nicht die letzte bleiben.

Passend zum Formel 1 Auftakt in Melbourne fand die Veröffentlichung meines ersten Sportsromance-Romanes statt. Der 17.03.2019 wird mir auf jeden Fall in Erinnerung bleiben. 

Danke an alle, die das Ebook gekauft und mich damit zu Tränen gerührt haben. Ich hatte niemals zu hoffen gewagt, dass mein Debüt so einschlagen würde. Klar,die Geschichte wurde von meinen Testlesern geliebt, aber es ist doch etwas anderes, wenn man die Verkaufszahlen schwarz auf weiß sieht. 

In einigen Autorengruppen durfte ich lesen, dass kaum ein Autor es schaffte im ersten Monat auf über 100 verkaufte EBooks zu kommen – und das ist schon hoch gegriffen für einen Frischling. Tja, ich weiß es besser – man kann es schaffen – ich habe es geschafft, mit deiner Hilfe. Danke für dieses Vertrauen und ich muss zugeben, auch jetzt sitze ich mit einer Gänsehaut hier und kann es kaum glauben, dass Zoe & Ethan bei euch einziehen durften und es fast jeden Tag neue Leser gibt, die sich auf diese tolle Geschichte einlassen.

Die größte Liebeserklärung machte mir eine Leserin, indem sie meinen Cliffhänger mit dem von Marah Wolff verglich. Danke an dieser Stelle. Mit so einer großartigen Autorin verglichen zu werden ist einfach nur WOW.

Eine andere Leserin sagte, ich würde sie an die Buchreihe der Autorin J. R. Ward erinnern, die sie metaphorisch verschlungen hat.

Abermals WOW. Solche Nachrichten, die man nicht in einer Rezension nachlesen kann, bedeuten mir so viel, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Dennoch wollte ich sie dir nicht vorenthalten.

April 2019

Der 04.04. war wieder ein Meilenstein. An diesem Abend hat Nika die ersten Kapitel live auf FB vorgelesen.  Selbstverständlich findest du hier die Videos zum Anschauen und Reinhören. Klick mich – ich bin ein Link! Ich liebe ihre Art zu lesen und die Mimik dazu ist einfach nur sehenswert. Sie gibt den Protagonisten ein eigenes Gesicht und ich bin nicht nur stolz und glücklich, dass sie meine Bücher auf diese Art und Weise vorstellt, sondern auch in ihr habe ich eine ganz besondere Freundin gefunden. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich, wenn sie meine Bücher auch vorab liest und korrigiert. Doch am meisten freut es mich, dass auch ich  ihre größeren Beiträge vorab lesen darf, wir uns gegenseitig vieles erzählen und auf einer Wellenlänge liegen. Wie du beim Lesen feststellst, verbindet mich zu einigen meiner Butterfly eine ganz besondere Bindung.

Außerdem ist das Print von Teil eins erschienen. Das Setzen des Buchsatzes ist eine Arbeit, die mir wahnsinnig viel Freude bereitet hat, jedoch auch einiges an Kopfschmerzen mit sich bringt und in diesem Fall auch brachte. 

Zu meinem Glück liebe ich meinen Computer – sowohl die ganzen Programme, mit denen ich arbeiten kann, als auch die Hardware, die es erst ermöglicht.

Mai 2019

Meine Butterflywithheart und ich haben eine tolle Blogtour auf die Beine gestellt. Die Idee dafür entstand, wie so vieles, über Nacht. Ja, andere schlafen – ich liege wach und Brainy arbeitet auf Hochtouren.

Es gab eine Googletour mit den einzelnen Stationen aus der Geschichte von Zoe & Ethan. Die Tour war sozusagen der Startschuss für den zweiten und finalen Teil der Geschichte.

Der Mai war entsprechend berauschend. Nicht nur die realen Orte kennen zu lernen, sondern dich daran teilhaben zu lassen, wie und wo alles stattfand. Diese Dinge auf die Beine zu stellen war und ist für mich einfach unbeschreiblich. Wie eine Droge, die ich nie wieder missen möchte.

Hinzu kommt natürlich auch noch meine Affinität zum Basteln. Das kommt der Goodieproduktion zugute und dir. Lesezeichen, Postkarten, Kühlschrankmagnete und alles andere, was ich zwischendurch erstelle, erfüllt mich mit so viel Freude, dass ich nicht anders kann, als fast meine komplette freie Zeit mit dem Schreiben und anderen kreativen Sachen rund um meine Arbeit zu verbringen.

Juni 2019

Am 06.06. ist endlich der zweite und finale Teil meiner Geschichte von Zoe & Ethan erschienen und was soll ich sagen. Du als Leser bist mir treu geblieben und dafür liebe ich dich. Genau aus diesem Grund arbeitet Brainy ununterbrochen und ich komme kaum hinterher. 

Es gab in diesem Monat sogar auf meiner Seite etwas zu gewinnen und ich freue mich, wenn ich Leser glücklich machen kann, weil sie die Goodies ebenso gerne mögen wie ich.

Juli 2019

Der Monat war eher vom Schreiben geprägt, denn der Sternensandverlag wollte im August seine Türen öffnen und Autoren ermöglichen, eine Geschichte einzureichen. Wenn du mich mittlerweile ein wenig kennst, dann weißt du auch, dass das Rohmanuskript recht rasch fertiggestellt wurde. Nur das Exposé bereitete mir Kopfzerbrechen. Zu meinem Leidwesen muss ich gestehen, dass ich mich nur schwer von meinen Geschichten trennen kann, doch der Sternensandverlag ist neben ein, zwei großen Verlagen einer der wenigen, denen ich mein Manuskript anbiete. 

August 2019 

Die Geschichte wurde eingereicht und das Warten begann. Zwar nahm ich mir fest vor einfach an Heathers Geschichte zu schreiben, doch leider war das ein Wunschtraum und so entstand das Cover zu Frozen Fox. 

Soviel dazu, dass ich kein Cover erstellen wollte, da ich hoffte, der Sternensandverlag würde der Geschichte ein Zuhause geben. Doch es kam anders.

September 2019

Mein Urlaub an der Nordsee ließ eine weitere Geschichte in Brainy reifen und natürlich schrieb ich den Anfang nieder. Der Plot steht und wird 2020 auf jeden Fall fertig. Leider bekam ich Ende September eine Absage vom Verlag und somit wird diese Geschichte Anfang 2020 erscheinen. Meine Lektorin und ich haben auch schon einen Termin ins Auge gefasst, soweit alles ohne größere Hindernisse voranschreitet. Außerdem durfte ich eine Mega Buchbox verlosen, die am Ende einer kleinen Schnitzeljagd von mir verlost wurde und eine tolle Gewinnerin darf sie nun ihr Eigen nennen. Die Freude über ihren Gewinn hat sie mit mir geteilt und das wiederum hat mich sehr gefreut.

Oktober 2019

Immer noch im Hochgefühl läuft die Goodieproduktion auf Höchstleistung, denn immerhin ist im Oktober die Frankfurter Buchmesse. Leider musste Anni absagen, obwohl wir uns beide das erste Mal real getroffen hätten und uns schon sehr gefreut hatten. Tja, das reale Leben kann schon mächtig dazwischenfunken.

Trotzdem hatte ich viel Spaß auf der Buchmesse und konnte viele liebe Leute kennen lernen und knuddeln. Danke an alle, die mich angesprochen haben und – hey – ich habe sogar einige selbst erkannt. WOW

November 2019 

Ich hatte doch wirklich eine Pechsträhne, denn Heather wollte sich mal so überhaupt nicht verlieben – Verdammt!

Doch nach langem Hin und Her fasste ich einen Entschluss. Um es Heather und auch mir leichter zu machen, entschloss ich spontan eine Weihnachtsgeschichte auf die Beine zu stellen. Läuft!

Es ist ja nicht so, dass ich aufgrund einer Challenge für Weihnachten 2020 eine komplette Geschichte geschrieben habe, die ich im November abgeben durfte, nein – ich übertreibe es wieder. 

Warum? Weil es mein Job ist – meine Berufung –  meine Leidenschaft.

Daher habe ich ganz lieb mit den Wimpern geklimpert – wer kennt noch Jeanny? 

Also gesagt, geschrieben und Lektorin weitere graue Haare beschert. Doch wir wären kein so super Team, wenn wir es nicht geschafft hätten. Nicht nur meine Idee, die Geschichte von Zoe & Ethan als Sammelband für KU Leser auf die Beine zu stellen, sondern auch ein weihnachtliches Spin-off. Beides findest du auf meiner Amazon-Autorenseite.

Dezember 2019

Was ich niemals erwartet hätte ist eingetroffen. In den ersten 14 Tagen wurden vom Sammelband schon über 11.000 Seiten über KU gelesen und auch die Weihnachtsgeschichte kommt an. Danke! Ein schöneres Weihnachtsgeschenk konntest du mir nicht machen. Ich sitze hier und schreibe den letzten Monat runter. Heute habe ich Material bekommen für weitere Basteleinheiten und vor allem überarbeite ich die Geschichte von Kimberley und Maxton. Dieses Mal geht es nicht um die Formel 1, sondern um Eishockey. Und wieder bin ich nervös, weil ich nicht weiß, ob dir diese Geschichte gefallen wird.

In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit meinen Geschichten und ich hoffe, dass auch meine Butterfly weiterhin ihren Spaß mit mir haben werden.

Spontan – durchgeknallt – etwas (oder ein bisschen mehr) chaotisch und voller Vorfreude auf das, was noch kommen wird…

 

Besinnliche Feiertage und auch jetzt hoffe ich, dir hat mein kurzer – äh – langer Jahresrückblick gefallen.

 Danke, dass du bis zum Ende durchgehalten hast.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indem du dieses Formular benutzt, willigst du in die Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite und deren  Dienste ein. Weitere Informationen findest du hier