Playlist

Habe ich eine Playlist, wenn ich schreibe?

Definitiv ja und auch mehrere.

Es ist je nach Szene unterschiedlich. Als ich angefangen habe zu schreiben, brauchte ich Ruhe, doch jetzt kann ich nicht mehr ohne.

Warum? Ganz einfach. Die passende Musik katapultiert mich einfach extrem schnell in die Geschichte und so kann es auch passieren, dass ich alles um mich herum vergesse.

Mein Mann nimmt es mit Humor und sorgt liebevoll dafür, dass ich weder verdurste noch verhungere – jedenfalls wenn er zuhause ist.

Ansonsten halte ich zumindest meinen Wasserhaushalt im Gleichgewicht.

Bei meinem Geheimprojekt, dass ich bei meinem Herzens-Verlag eingereicht habe, gab es eine Playlist, die ich wirklich in Dauerschleife gehört habe.

Sorry, an meinen Mann, der sie trotz Kopfhörer, tapfer ertragen hatte und dies auch weiterhin macht.